Pumpen und Ventilatoren sind oft Stromfresser, welche häufig ungeregelt im Heizungs-, Lüftungs- und Klima- bereich eingesetzt werden. Pumpen und Ventilatoren mit fest geregeltem Antrieb sind noch weit verbreitet. Die konstante Drehzahl ist dabei auf die maximale Förderleistung, bzw. den maximalen Volumenstrom, ausgelegt. Analysen zeigen, dass Pumpen und Ventilatoren, selten im Volllastbereich betrieben werden. Die Durchfluss- menge beziehungsweise der Volumenstrom liegen im Durchschnitt deutlich unterhalb der größtmöglichen Leistung. Eine Steuerung des Volumenstroms wird üblicherweise durch konventionelle mechanische Einrich- tungen erreicht. Dabei läuft der Motor mit maximaler Drehzahlleistung, unabhängig vom tatsächlich erforder- lichen Volumenstrom. Da Pumpen und Ventilatoren in der Regel hohe Jahreslaufzeiten aufweisen, verursachen sie somit einen relativ großen Anteil der Energiekosten. Mit Hilfe von Frequenzumrichtern kann die Förderleistung von Strömungsmaschinen auf den tatsächlich erfor- derlichen Bedarf eingestellt werden. Damit werden bei Pumpen und Ventilatoren Energieeinsparungen von bis zu 50 Prozent realisiert.
Katalog Grundfos Pumpen Kühlmittelpumpen FFD Wir beraten Sie fachmännisch Berechnen Ihr Einsparungspotenzial Konzipieren Ihre Neuanlagen Optimieren bestehende Anlagen Wir liefern Ihre Anlage termingerecht Übersicht Ziehl Abegg Übersicht Elektror Energieeffizienz